Rangsdorfer Weihnachtsmarkt

„Besinnliche Stunden in alter Tradition“ – unter diesem Motto feiern wir Rangsdorfer mit unseren Gästen den 13. Rangsdorfer Weihnachtsmarkt zum 3. Advent, am Freitag, Samstag und Sonntag.

Rangsdorfer Weihnachtsmarkt - KrippenspielDer 13. Rangsdorfer Weihnachtsmarkt findet vom 09.12.16 bis 11.12.16 statt, er wird sich, an den in den vergangenen Jahren gesammelten Erfahrungen, auch wieder weiterentwickeln.

Ich werde diesen und den nächsten Weihnachtsmarkt noch voll mit organisieren und dann meinen langsamen Rückzug organisieren. Mit einem Mittelständischen Unternehmen aus Rangsdorf werde ich gemeinsam mit der Gemeinde wieder dafür sorgen, das alles klappt, ich freue mich, dass die Organisation damit weiterhin im Ehrenamt bleibt. Keine zusätzlichen Kosten für die Händler und Vereine.

Das Markttreiben am Samstag steckt voller neuer Ideen. Wir müssen auf den riesen Ansturm reagieren. Im vergangenem Jahr kamen so viele Menschen, wie noch nie, das kann unsere vorhanden Elektroleistung nicht mehr schaffen. Wenn ich nicht auf Stromaggregate zugreifen will, müssen wir den Verbrauch einschränken. Die vielen Glühweinstände werden am Samstag eingeschränkt. Auch Vereine wird das treffen, jedoch gehe ich davon aus, dass das unserem Weihnachtsmarkt nicht schaden wird.
Die Anliegerstraße bleibt weiter frei vom Handel und dient nur noch der Zuwegung zu den einzelnen Standorten.

Die Höfe von Familie; Gohl, Eichhorst, Kaiser, Hennig und Schlüpen sind Teile des Alten Dorfes. In Mitten die evangelische Kirche mit seinem Gemeindezentrum und das alte Spritzenhaus. Wer hat schon so ein schönes Ensemble zur Verfügung. Die Besinnlichkeit wird auch weiter bleiben, keine laute Weihnachtsmusik, die den Kunden des Nachbarn abwerben soll. Kindertheater auf einer Bühne und „Mit…Fahren“ mit der Eisenbahn, Eisenbahn zum Anfassen, Reiten auf Islandpferden und Streicheln der Lamas, Sinnvolles und weniger Sinnvolles zum Erwerben, Singen in der Kirche und Gespräche, Gespräche mit dem Nachbarn, der gerade erst nach Rangsdorf gezogen ist. Dies macht den Markt in Rangsdorf attraktiv für die Besucher und interessant für Händler und Vereine.

Jeder Tag des Marktes beginnt mit der Weihnachtsgeschichte und einer „lebendigen“ Weihnachtskrippe vor dem Gemeindehaus, dargestellt von Rangsdorfer innen und Rangsdorfern aus der Evangelischen Kirchengemeinde.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

An den Tagen vor dem Beginn des Marktes suche ich noch Helfer, die sich bereiterklären beim Aufbau und der Verkabelung der Marktstände mitzumachen.